Aktuelle Meldungen

11/2017 - Wertstoffhof Zinnowitz am 04.11.2017 geöffnet!

Am 04.11.2017 bleibt der Wertstoffhof Zinnowitz geöffnet.

Da die Bauarbeiten und die damit verbundene Vollsperrung  im Neuendorfer Weg auf den 18.11.2017 verschoben wurde, ist der Wertstoffhof für Kunden zu erreichen und somit in der Zeit

von 08.00 – 12.00 Uhr geöffnet.

 

10/2017 - Wertstoffhof Anklam - Annahmestop für Schadstoffe ab dem 11.11.2017

Ab dem 11.11.2017 werden aufgrund der Versetzung des Wertstoffhofes Anklam keine Schadstoffe angenommen. In dieser Zeit können Kunden die Schadstoffannahmestelle Greifswald benutzen.

Wertstoffhof Greifswald
Eckhardsberg 12
17489 Greifswald

(Betriebsgelände der Greifswald Entsorgung)

Öffnungszeiten:
Montag: 12.00 – 18.00 Uhr
Freitag: 12.00 – 18.00 Uhr
Samstag: 08.00 – 12.00 Uhr

Mit der Eröffnung des neuen Wertstoffhofes in Anklam in der Heinrich-Hertz-Straße 6 werden wieder Schadstoffe angenommen.

08/2017 - Änderung zur Annahme von Tonerkartuschen

Aufgrund einer Preisänderung vom Entsorger der Tonerkartuschen, Cartridge – Space GmbH, werden nach Abholung der Sammeltonnen zukünftig keine Behältnisse mehr gestellt.

Kunden die Tonerkartuschen entsorgen möchten, haben die Möglichkeit, diese über den Restabfallbehälter zu einer Gebühr von 50 € / m³ am Wertstoffhof abzugeben.

Kunden die große Mengen Tonerkartuschen entsorgen möchten, können sich mit der Firma Cartridge Space Tel. 036733/23116 in Verbindung setzen.

08/2017 - Annahmestopp von Baustyropor auf allen Wertstoffhöfen

Informationsschreiben über Umgang mit HBCD-haltigen Dämmmaterialen

Am 01.08.2017 ist eine Änderung der Abfallverzeichnis-Verordnung (AVV) und der Verordnung zur Überwachung von nicht gefährlichen Abfällen mit persistenten organischen Stoffen (POP-ÜberwV) in Kraft getreten.

Diese Änderung hat zur Folge, dass Dämmstoffe, die einen EU-weiten Höchstwert an Anteilen des Flammhemmers Hexabromcyclododecan (HBCD) überschreiten, zukünftig wie gefährlicher Abfall behandelt werden müssen. Im Wesentlichen handelt es sich hierbei um Wärmedämmplatten aus Styropor, die vornehmlich im Baubereich zum Einsatz kommen.

Was bedeutet das?

Aktuell ist keine Abfallentsorgungsanlage bereit, diese Abfälle in relevanten Mengen anzunehmen. In der Konsequenz sind diese Materialen separat zu sammeln und dürfen weder in Baumischabfällen noch in anderen Abfallgemischen enthalten sein.

Unter diesen Voraussetzungen müssen wir ein Annahmestopp von Baustyropor auf allen Wertstoffhöfen des Landkreises Vorpommern – Greifswald verhängen, soweit kein Nachweis darüber erbracht werden kann, dass es sich um unbelastetes Styropor handelt.

05/2017 - Stadt Greifswald - 2 neue DSD Standplätze

Errichtung neuer DSD Standplätze in der Wolgaster Straße und Lange Reihe / Ecke Neumorgenstraße

Die Ver- und Entsorgungsgesellschaft des Landkreises Vorpommern Greifswald hat zwei neue DSD Standplätze in der Wolgaster Straße und der Langen Reihe in Greifswald errichtet.

Kunden die Pappe / Papierabfälle sowie Altglasabfälle (Flaschenglas) entsorgen möchten können dies ab sofort auch an den beiden neuen Standorten tun.

04/2017 - Verschiebung der Abfuhrzeiten der Mülltonnen in der Stadt Greifswald

Restmüllbehälter

Aufgrund des Feiertages am 01.05.2017 verschieben sich die Entsorgungstermine der Restmülltonnen, der Papiertonnen und der gelben Säcke / gelbe Tonnen in der Hansestadt Greifswald in der Kalenderwoche 18 jeweils auf den darauffolgenden Werktag.

Es wird darum gebeten die Mülltonnen erst am Entsorgungstag zu 06.00 Uhr am Straßenrand zur Abfuhr bereit zu stellen.